Die Grüne Jugend Hannover hat sich genau wie die Grünen Hannover dazu entschieden, bis mindestens Ende April alle physischen Treffen abzusagen, um die Ausbreitung von Covid-19 weiter einzudämmen.

Wir erklären uns solidarisch mit allen, die derzeit in Care-Berufen, im Supermarkt, im Transportwesen oder anderen systemrelevanten Branchen arbeiten und somit die Versorgung aufrechterhalten.
Dies verbinden wir mit unserer konkreteren Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen und Bezahlung, die wir auch unabhängig der Coronakrise geäußert haben.

Ebenso sind unsere Gedanken bei denjenigen unserer Gesellschaft, deren schwierige Lebensumstände sich durch die Krise noch weiter verschärfen. Insbesondere Obdachlosen und Geflüchtete leiden stark. Wir rufen daher zu Solidaritätsaktionen und Lebensmittelspenden auf und beteiligen uns an der #leavenoonebehind-Kampagne, damit die Geflüchteten auf den griechischen Inseln sofort evakuiert werden.