Grüne Jugend Hannover ruft zu Protest gegen Konzert von Xavier Naidoo am Samstag – Menschenverachtender und antisemitischer Propaganda immer wieder entgegentreten
Die Grüne Jugend Hannover ruft zu einer Protestaktion am Samstag dem 09. Dezember um 18:00 Uhr vor der TUI-Arena auf. 

Dazu erklärt die Sprecherin der GJH Mariel Reichard:
„Xavier Naidoo vertritt seit Jahren in Interviews, öffentlichen Aufritten und insbesondere in seinen Liedern Verschwörungstheorien und neu-rechte Positionen, dabei bedient er sich strukturell antisemitischer Argumentationen. Zusätzlich schreckt er auch nicht vor eindeutig judenfeindlichen Aussagen und verschwörungstheorethischen Verweisen zurück. Antisemitische Begriffe, wie „Marionetten“ für Politiker*innen und „Baron Thodschild“ sind in seinen Liedern, zuletzt in( „Marionetten“) zusammen mit den Söhnen Mannheims, Gang und Gebe. Dabei schreckt er auch nicht vor Gewaltfantasien zurück. Solch eine Hetze können wir nicht akzeptieren und werden bei jedem seiner Konzerte ein Zeichen setzen. Xavier Naidoo kommt nach Hannover? Wir werden protestieren!“
Sean Paul, Sprecher der GJH, ergänzt: „Xavier Naidoo ist in der Vergangenheit immer wieder begründet mit der rechten Reichsbürgerbewegung in Verbindung gebracht worden. Zu verschiedenen Anlässen behauptete der Sänger zudem, dass Deutschland kein souveränes Land sei – ein typisches Argument der Reichsbürger. Verschiedene Medien und Veranstaltende haben in der Vergangenheit eine klare Haltung bewiesen und der Verbreitung seiner menschenverachtenden Ideologie eine klare Absage erteilt, so zuletzt der NDR nach Protesten der Grünen Jugend Niedersachsen zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Sven Kindler im Mai. Es ist völlig unverständlich, dass Hannover Concerts und die TUI-Arena keine politische Haltung zeigen wollen. Der Verkauf von teuren Tickets geht hier vor Moral und Anstand. Das ist ungeheurlich. Wir rufen dazu auf, unseren Protest zu unterstützen. Wir werden dem Antisemitismus in dieser Stadt entgegentreten.“
Zum Hintergrund: 
Zuletzt hatte eine Protestaktion der Grünen Jugend Niedersachsen zusammen mit Sven-Christian Kindler MdB im Mai für Aufsehen gesorgt. Ein Auftritt von Naidoo auf dem Expo-Plaza Festival konnte zwar stattfinden, jedoch ohne die Unterstützung des NDR. Mehr Infos zu der letzten Aktion und Erklärungen zu Naidoos problematischen Liedzeilen gibt es hier: https://gj-nds.de/blog/2017/05/xavier-naidoo-und-rechte-hetze-entgegentreten/