In den letzten Wochen und auf unserem Bundeskongress haben wir als GRÜNE JUGEND klare Anforderungen an eine mögliche Jamaika-Koalition formuliert: Wir wollen eine menschenrechtsorientierte Asylpolitik statt Abschottung, ambitionierten Klimaschutz durch einen echten Kohleausstieg und soziale Gerechtigkeit durch Umverteilung. Doch: Wie weiter mit unseren Forderungen nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche?

Ricarda und Max, die Bundessprecher*innen der GRÜNEN JUGEND, sind in der Woche vor der Bundesdelegiertenkonferenz in allen Regionen unterwegs um mit euch darüber zu reden, was die Sondierungsergebnisse für den Parteitag bedeuten. Am 22.11. kommt Ricarda dazu ab 18.30 Uhr nach Hannover in den Senior-Blumberg-Gang 1. Komm auch vorbei und diskutier mit – damit wir die Welt ändern, bevor es andere tun!

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen!